Über mich

Es gibt einen roten Faden in meinem Leben: Die Freude an Menschen und das Anliegen, ihnen offenherzig, einfühlsam und hilfreich zu begegnen.

Als Erzieherin in der Gruppen- und Einrichtungsleitung, Mutter von inzwischen drei erwachsenen Kindern und in der Begleitung meiner Eltern durch Demenz- und Krankheitszeiten bis zu ihrem Lebensende, habe ich wunderbare Erfahrungen mit Menschen jeden Alters und in unterschiedlichen Lebenslagen gesammelt.

Neu, anders und besonders wertvoll war meine Zeit als selbstständige Vertragspartnerin im Empfehlungsmarketing. Kenntnisse in Gesundheitsvorsorge, Ernährungsmedizin und Betriebswirtschaft ergänzen seitdem meinen sozialpädagogischen Schwerpunkt.

Als ich im Herbst 2016 mit der Ausbildung „Professionelle Senioren-Assistenz nach Plöner Modell“ begann, war ich in diesem Bereich schon zehn Jahre mit wachsender Begeisterung und autodidaktisch unterwegs. Diese Qualifizierung bereichert meinen Erfahrungsschatz und stützt meine Kompetenzen in der Seniorenbegleitung und -Assistenz.

Motiviert und offen für aktuelle Entwicklungen und Standards in der Seniorenarbeit suche ich weiterhin den Austausch mit Fachpersonal, Kollegen/innen und bei Fortbildungen.

Meinen roten Faden in der Hand freue ich mich auf Menschen, denen ich als persönliche Seniorenbegleiterin zur Seite stehen darf.

Qualifikationen

Seniorenbegleitung seit 2007